Tag Archives: Huhn

Weihnachtsmenü II

Ich gebe zu: ich habe gegoogelt. Da ich mit der Reihenfolge eines westlichen Menüs etwas unsicher war, musste ich Onkel Google zu Rate ziehen.

“Zuerst Salat und dann Suppe”, so lautet die Antwort. Nagut, so machen wir es auch.

Als zweiten Gang unseres Weihnachtsmenüs möchte ich gerne eine chinesische

Curryhuhn

Gastautor: Sebastian Hahn

Der Wok ist eine hohe, gewölbte Pfanne, welche in keiner chinesischen oder asiatischen Küche fehlen sollte. Benutzt wird er zum Braten, Dünsten, Frittieren, Schmoren, Kochen, Blanchieren und Dämpfen.

Die am meisten angewandte Zubereitungsmethode ist das sogenannte Pfannenrühren.

Chicken Porn

Huhn, auf Chinesisch Ji (鸡). In China assoziiert man das arme Tier mit etwas Zwielichtiges: weibliche Prostituierte werden umgangsprachlich als Ji gennant und Prostitution heisst dann Zuo Ji (做鸡). Direkt übersetzt: Huhn kochen.

Heute wurde nach langer Zeit mal wieder so zu sagen “prostituiert”: Hühnergeflügel aisatisch.

Zutaten:

Hühnergeflügel

Bang-Bang-Huhn

Bang-Bang-Huhn (chin. 棒棒鸡) ist ein sehr einfaches und leckeres Gericht aus der Region Sichuan. “Bang Bang” bedeutet wörtlich übersetzt “Keule” oder “Stange”. Damit jetzt keine wilden Fantasien aufflammen: das arme Huhn stammte aus dem Kühlregal von Rewe und wurde nicht von mir gekeult. Wofür man dennoch so eine mörderische Waffe braucht,

1-2-3-4-5

Keine Sorge! Ich werde jetzt nicht zum Mathematiker mutieren und Euch mit arithmetischen Zahlenfolgen belästigen. 1-2-3-4-5 ist unser heutiges Rezept.

Ihr werdet Euch sicherlich fragen, was das bedeutet. Die Antwort ist einfach: Es handelt sich um das Mischungsverhältnis von bestimmten Gewürzen. Solange Ihr nämlich dieses Verhältnis einhaltet, sind leere Teller

Related Posts with Thumbnails