Süßkartoffel-Suppe Vegan

Süsskartoffel-Suppe vegetarisch

Gestern Mittag gegen 12 Uhr ist eine Biene in Köln gestorben… nachdem sie ihren Hintern in meinen Nacken gesenkt und mir einen Krankenhausbesuch beschert hat. Seriöse Medien wie zum Beispiel Yahoo und Bild würden wahrscheinlich diese banale Geschichte so betiteln “Deutsche Killerbienen attackierten Chinesin”. Ich bleibe sachlich und formuliere die Schlagzeile lieber so: “Sind Willy und Maya wirklich so harmlos wie sie aussehen?”

Ein Bienenstich ist zwar schmerzhaft aber im Grund genommen nicht erwähnenswert. Ich erwähne es trotzdem, weil ich dadurch total aus dem Kochkonzept geworfen wurde. Schnell musste das sein und einfach ebenfalls. Etwas Kompliziertes ließ mein angeschwollener Hals leider nicht zu.

Seitdem das Wetter immer kälter wird, trinke ich sehr häufig Suppe. Kürbissuppe mit Zwiebeln und Apfel landet fast alle zwei Tage in meinem Magen. Ich mag es so gerne, dass ich es komplett ohne Salz und ohne Gewürze zubereite. Wenn es für Kürbis gilt, müsste auch für Süßkartoffel-Suppe funktionieren. Ich kombiniere heute eine eher westliche Zubereitungsweise mit typisch chinesischen Zutaten.

Zutaten

Süßkartoffel 1 Stück
Apfel 1 Stück
Zwiebel 2 kleine
Mandelmuss 1 TL
Öl 1 EL

Süßkartoffel-Suppe vegan

Süßkartoffel-Suppe vegan

 

Zubereitung

1, Süßkartoffel und Zwiebel schälen und Apfel entkernen. Alles in grobe Stück schneiden.

2. Alle Zutaten in Öl anbraten, bis es duftet.

3. 1 TL Mandelmuss hinzufügen. Das ist das Clou von diesem Rezept und gibt der Suppe den mundigen Geschmack. Den Mandelmuss kann man entweder in gut sortierten Supermärkten kaufen oder – wie ich – es selber machen.  Man kann natürlich auch ohne Mandelmuss kochen. Das schmeckt allerdings dann ein bisschen flach.

 

Mandelmuss selber machen

Mandelmuss selber machen

 

4. 15 Minuten lang in einem Schnellkochtopf mit mittlerer Hitze kochen und anschließend pürieren. Wenn die Zutaten frisch sind, braucht man dabei kein Salz und keine Gewürze. Die Suppe schmeckt natürlich fruchtig.

5. Die Süßkartoffel-Suppe heiss servieren.

 

Süsskartoffel-Suppe vegetarisch

Süsskartoffel-Suppe vegan

 

Related Posts with Thumbnails

2 Responses to Süßkartoffel-Suppe Vegan

  1. Beni Shangul sagt:

    Stimmt: Kaltes Wetter, Herbst und Suppen, das gehört einfach zusammen.

    Allerdings ohne Salz könnte ich mir eine Suppe nur schlecht vorstellen, Respekt dem, der es mag, der lebt nämlich wesentlich gesünder.

    Besonders interessant finde ich das Mandelmus, das du selber machst: Dürfen wir darüber bei Gelegenheit noch mit einem Artikel rechnen?

    Ansonsten hoffe ich natürlich, dass dich dein Stich zwischenzeitlich nicht mehr ärgert.

    Liebe Grüße aus Baden.

    Beni

    • pimo sagt:

      Hi Beni,

      für dieses Rezept braucht man echt kein Salz. Probiere mal aus;-) Ich werde zum späteren Zeitpunkt das Rezept von Mandelmus vorstellen. Das mit dem Stich ist schon wieder in Ordnung. Es juckt nur ganz wenig.

      LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>