Moxibustion-Der heiße Weg zur Gesundheit

Moxa

Ober-Moxer werde ich zur Zeit ab und zu genannt, wenn mein Chef nicht gerade diesen Titel für sich selbst beansprucht. Als er mir erzählt hat, dass seine schwangere Frau durch Moxibustion versucht, das ungeborene Kind in die richtige Postion zu bringen, war ich total überrascht. Es war allein schon eine kleine Sensation, dass er – ein Deutscher – das Wort Moxibustion überhaupt kennt.

Moxibustion ist eine sehr häufig verwendete Methode in der traditionellen Chinesischen Medizin. In westlichen Ländern ist das sehr unbekannt. Bei dieser Therapie wird eine “Glimmerstange” benutzt. Nein, das war nur die Bezeichnung von meinem Chef. Eigentlich heisst das Ding Ai Tiao, auf Deutsch direkt übersetzt: Beifussstange. Wie der Name sagt, ist das eine lange Stange aus getrockneten Beifuss, was sich laut der chinesischen Medizin positiv auf die Gesundheit auswirkt. Wikipedia nennt das Ding Moxazigarre.

Moxazigarre

Moxazigarre

 

Die Moxazigarre wird gezündet und auf einen Akupunkturpunkt gehalten. Nach 5 bis 10 Minuten errötet die Haut merklich. Dann wechselt man zu einem anderen Akupunkturpunkt. Der Abstand von einem halben Zentimeter zu der Haut, wie es Wikipedia empfiehlt, ist definitiv zu nah!! Es besteht die Gefahr, dass die Haut verletzt wird. In der alten TCM versuchte man, diesen Effekt zu erzielen, weil die verletzte Haut einen “Ausweg” für die Krankheit anbietet. Heutzutage ist das nicht mehr empfehlenswert.

 

Moxazigarre

Moxazigarre

 

Auf diesem Foto sieht man den Wunde durch Moxibustion. Ich hatte dabei einen Abstand von mindestens 2 cm. Es war insgesamt auch nur 5 Minuten gewesen. Aus irgendeinem Grund reagierte mein Körper an dem Tag sehr heftig auf die Moxibustion. Es haben sich zwei große Blasen an zwei Akupunkturpunkten gebildet. Dieser am Bein ist nach ca. einer Woche immer noch nicht geheilt.

 

Moxibustion, Moxa

Wunde durch Moxibustion

Wie fühlt man sich nach Moxibustion an? Lokal hat man ein angenehmes, warmes Gefühl… wenn man den Vorschlag von Wikipedia NICHT befolgt. Wenn man die Moxibustion zur Stärkung der Gesundheit benutzt und am Rücken der Wirbelsäule entlang mehrere Moxazigarren gleichzeitig anzündet,  spürt man nach einer Behandlung von ca. 20 Minuten ein befreiendes Gefühl im Inneren des Körpers. In diesem Moment merken einige empfindsame Menschen die Existenz von Qi.

P.S.: Das Kleid ist Marke “Eingenbau”. Das ist auch der Grund, wieso ich hier so selten zu sehen bin. Ich habe mein altes Hobby wieder entdeckt und übe es auch intensiv. Es fehlt mir die Zeit, in der Küche zu stehen. Wer Lust auf was genähtes hat, kann gerne auf meinem anderen Blog “My Pattern My Fashion” vorbei schauen.


Related Posts with Thumbnails

2 Responses to Moxibustion-Der heiße Weg zur Gesundheit

  1. Lou sagt:

    Schöner Blog! Bemerkung am Rande: Die Essstäbchen im Logo sehen aus wie ein Joint ;-)

  2. pimo sagt:

    Ein Joint? Hahaha… :-D Das wäre aber ein ziemlich langer Joint

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>