HaPe+Pfannkuchen

Drei Bücher habe ich kürzlich gelesen: “In 80 Tagen um die Welt” von Jules Verne, “Per Anhalter durch die Galaxis” von Douglas Adams und “Ich bin dann mal weg” von Hape Kerkeling. Dreimal Reiseliteratur von two and a half man, die sich in unterschiedlichen Epochen jeweils einen Namen gemacht haben.

Wenn ich diese Bücher bewerten müsste, würde meine Beurteilung wie folgt ausfallen:

In 80 Tagen um die Tagen: ein 3-Gänge-Menü in einem feinen Restaurant.
Per Anhalter durch die Galaxis: ein kulinarischer Genuss auf höchstem Niveau.
Ich bin dann mal weg: ein Döner, der ohne Liebe und Leidenschaft von jemandem, der keinerlei Kochausbildung besitzt, zubereitet wurde.

Die Sache sieht für mich nämlich so aus: brillante Schriftsteller sind eben brillante Schriftsteller und zweitklassige Komödianten bleiben halt zweitklassige Komödianten.

Literarisch dürfte ich eigentlich nicht auf Herrn Kerkeling rumhacken; denn ich bewege mich schreibtechnisch auf einem Niveau, das wahrscheinlich unter allem Döner liegt. Aber ich versuche es nicht, meinen Müll mit meinen bekannten Namen, der in der Wahrheit natürlich nicht vorhanden ist, zu publizieren und das wertvolle Papier zu verschwenden.

Den ersten Teil von dem heutigen Artikel haben wir schon behandelt. Jetzt kommen wir übergangslos zu dem zweiten Part: Pfannkuchen. Ein Artikel von Bentomania hat mich auf eine Idee gebracht, wie ich leckere Pfannkuchen schnell zubereiten kann.

Der Geheimtipp ist fertiger Teig für Buttermilch-Brötchen aus dem Supermarkt!

2011-05-28-buttermilchbroetchen-1

 

Die Arbeitsfläche mehlen und den Teig sehr dünn ausrollen.

2011-05-28-buttermilchbroetchen-2

 

Die Pfanne erhitzen und wenig Öl hinzufügen. Den Teig goldbraun braten. Ruckzuck sind die Pfannkuchen fertig.

2011-05-28-buttermilchbroetchen-4

Lockere Pfannkuchen wie von Zuhause. Schnell und mühelos!


Related Posts with Thumbnails

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>