Fleischscheibchen

Schreiben Sie keinen Schreistil! Seien Sie sparsam mit dem Superlativ und den üblichen Verstärkungsworten. Wenn Sie ein Wort verstärken wollen, so verwenden Sie andere lebendigere Mittel.

So lautet die Stilregel 15 von dem guten, alten, unbekannten Ludwig Reiners, der das humorvolle und lehrreiche Buch “Stilfibel – Der sichere Weg zum guten Deutsch” geschrieben hat.

Für mich heißt das jetzt konkret: ich darf das Gericht von heute nicht mehr als “super lecker” , “sehr sehr lecker” oder “am leckersten” bezeichnen, sondern ich muss es anders umschreiben.

Das Gericht ist so lecker, dass dadurch Vegetarier zu Fleischfressern werden. Kochen von diesem Gericht ist streng verboten, wenn sich andere Personen in der Nähe aufhalten. Sonst ist Ihre Sicherheit nicht gewährleistet. Na, was haltet Ihr davon? Ziemlich übertrieben? Ok, lasst uns näher bei der Wahrheit bleiben: das Gericht, das ich vor zwei oder drei Jahren auf der Seite von Becky gefunden habe, ist geschmacklich ausgezeichnet. Das ähnelt sehr stark den Fleisch-Knabbereien in China, die ich als Kind und auch als Erwachsene, sehr mochte bzw. immer noch mag. Den Proben-Test durch deutsche Gaumen hat das Gericht immer wieder mit Bravour bestanden. Wenn man die einfache Zubereitung berücksichtigt, ist das ROI (Return on Investment) ziemlich hoch.

Rezept:

Hackfleisch 450 Gramm
Reiswein 4 EL
Fischsauce 3 EL
Sojasauce Dunkel 2 EL
Sojasauce Light 1 EL
Zucker 1-3 EL

Hier kann man der Vorstellungskraft freien laufen lassen und je nach eigenem Geschmack würzen: Kräuter, 5-Gewürze-Pulver, Orangenschale und und und. Ich habe auch schon mal Fischsauce, die einen starken Eigengeschmack hat, durch Austernsauce ersetzt. Das Ergebnis war allerdings nicht so gut wie mit der stinkenden Fischsauce.

1. Alle Zutaten zusammenmischen, bis eine homogene Masse entsteht.

2. Ein Blech mit Backpapier auslegen, Fleischmasse darauf geben.

2010-02-21-Fleischscheibchen-1

3. Eine Klarsichtfolie darüber ziehen, die Fleischmasse mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Meine war am Ende ca. 3 bis 5 mm dick.

2010-02-21-Fleischscheibchen-2

4. Backofen vorheizen. 15 Minuten mit 125° C backen, wobei viel Flüssigkeit austritt. Danach die Temperatur auf 180° C erhöhen und weitere 30 Minuten ausbacken. Die Flüssigkeit bildet sich langsam zurück.

Vorsichtig! Nicht verbrennen lassen.

5. Wenig auskühlen lassen und warm servieren. Das Gericht kann man mit Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Essen sollte man das in einem Dampfkorb noch mal aufwärmen.

2010-02-21-Fleischscheibchen-3

Bewertung des Repräsentanten des europäischen Volks:

2010-02-21-Fleischscheibchen-4

Bewertungssytem:

5 Woks: Ausgezeichnet. Darum habe ich Dich geheiratet!
4 Woks: Lecker. Bitte spätestens übernächste Woche noch mal auf dem Tisch.
3 Woks: Essbar. Nicht besser oder schlechter als jedes andere Gericht
2 Woks: Nicht gut. Es grenzt langsam an Körperverletzung.
1 Wok: Schlecht. Vergiftungsgefahr könnte bestehen. Kann direkt in die Tonne.


Asiatische Snacks:

Asiatische Snacks (1) – Die süße Kartoffel
Asiatische Snacks (2) – Sojabohnen-Snack
Asiatische Snacks (3) – Eingelegter Knoblauch
Asiatische Snacks (4) – Fleischscheibchen
Asiatische Snacks (5) – Fisch-Flocken
Asiatische Snacks (6) – Klebreisklößchen

Related Posts with Thumbnails

10 Responses to Fleischscheibchen

  1. Anja sagt:

    Nabend… Also, wenn Du mich als “Fleischfresser” fragst, mag ja echt lecker sein, sieht aber irgendwie eklig aus…:-)) Und der “Repräsentat des europäischen Volks” hat bereits durch seine Sympathie zu “Taco Bell” bewiesen, dass er unter Geschmacksverirrung leidet…:-))))))) Vlg Anja

    • pimo sagt:

      Eklig? Das ist meiner Meinung nach eine Ansichtssache. Oder besser gesagt, das ist wohl eine Sache der Gewohnheit. Chinesische “Fleischfresser” würden eher sagen, dass das Gericht super appetitlich aussieht. Andere Sachen, die für Dich wahrscheinlich sehr lekcer aussehen, wie z. B. Schimmelkäse oder Linseneintopf, sind für Chinese wiederum nicht besonders appetitanregend.

      Ob “Taco Bell” ein geeignetes Kriterium ist, um zu beurteilen, ob der Repräsent noch das europäsiche Volk repräsentieren kann , kann ich leider nichts dazu sagen, weil ich Taco Bell noch nie probiert habe. Aber wenn Du Zweifel daran hast, frage Rosi. Sie hat die Scheibchen damals, vor zwei oder drei Jahren, auch probiert. :-)

  2. ana sagt:

    Hallo Pimo,

    das ist ja was Originelles! Ich mach mal eine Variante davon mit Zwiebeln (mag so gerne Zwiebeln…)

    LG
    Ana

  3. [...] süße Kartoffel Sojabohnen-Snack Eingelegter Knoblauch Fleischscheibchen [...]

  4. [...] süße Kartoffel Sojabohnen-Snack Eingelegter Knoblauch Fleischscheibchen Fisch-Flocken [...]

  5. Bille sagt:

    Danke für den Tipp, vor allem weil er auch ohne aufwendigen fernöstlichen Gewürze leicht selbst zu machen ist. Leckeres Knappberzeug, ich werde es bald mal selbst probieren. Ich würde aber noch gerne wissen, ob man auch Hoisinsauce benutzen kann?

  6. [...] süße Kartoffel Sojabohnen-Snack Eingelegter Knoblauch Fleischscheibchen Fisch-Flocken Asiatische Snacks, Snack, [...]

  7. [...] süße Kartoffel Sojabohnen-Snack Eingelegter Knoblauch Fleischscheibchen Fisch-Flocken Asiatische Snacks, Knoblauch, [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>